PERRIER-JOUËT

ID q_blason_rose
PERRIER-JOUËT BLASON ROSÉ

PERRIER-JOUËT
BLASON ROSÉ

DER EDLE ROSÉ-CHAMPAGNER MIT AUSSERGEWÖHNLICHEM TIEFGANG

Perrier-Jouët Blason Rosé ist eine Cuvée aus Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay. Sie erstrahlt lachsfarben im Glas und verströmt ein kräftiges Aroma von reifen roten Himbeeren, Erdbeeren und Kirschen. Dieses fruchtige Bouquet wird durch einen floralen Hauch von Veilchen und Rosenblättern veredelt. Am Gaumen ist eine schön eingebundene Säure die Basis für den eleganten, leicht mineralischen Geschmack, der zusätzlich mit angenehmer Frische überrascht. Insgesamt ist Perrier-Jouët Blason Rosé ein sehr runder, weiniger Champagner, der im Abgang noch etwas Karamell und pfeffrige Töne beisteuert. Das besondere Genusserlebnis dieses animierenden Bruts begründet sich auch in der besonderen Reifezeit: Perrier-Jouët Blason Rosé wird mindestens drei Jahre lang gelagert.

Verkostungsnotizen

  • Farbe: Rosafarben mit schimmernden, leicht ins Orangerote gehenden Nuancen.
  • Aroma: Kräftig-fruchtiges Bouquet nach reifen roten Früchten wie Himbeere, Erdbeere und Walderdbeere sowie Duftnoten von Veilchen und Rosenblättern.
  • Geschmack: Vollmundiges, weiniges und reiches Geschmackserlebnis, trotz Tiefgründigkeit wirkt er leicht und animierend.
ID q_belle_epoque_2012
PERRIER-JOUËT BELLE ÉPOQUE 2012

PERRIER-JOUËT
BELLE ÉPOQUE 2012

DER MEISTERLICHE JAHRGANGS-CHAMPAGNER

Champagnerkunst par excellence: Die luxuriöse Assemblage Perrier-Jouët Belle Époque trägt die unvergleichliche Handschrift des begnadeten Hervé Deschamps und vereint die Fülle eines außergewöhnlichen Jahrgangs mit dem feinen Stil des Hauses. Der sechs Jahre gelagerte Champagner besticht mit seiner enormen Aromenvielfalt, Raffinesse und Eleganz. Die Perlage ist lebhaft, klar und zartgolden. Sein Bouquet, das mit vollreifer Kirsche und einem Hauch Zitrusfrucht betört, ist von einer angenehmen Mineralität geprägt,. Am Gaumen tritt der intensive Charakter dieses überragenden Schaumweins zum Vorschein, der mit seinen floralen Anklängen und der Balance aus vornehmer Struktur, anhaltender Frische und harmonischer Säure ein einzigartiges Geschmackserlebnis verspricht. Das von Emile Gallé entworfene, kunstvolle Flaschendesign des Perrier-Jouët Belle Époque unterstreicht seine exzellente Qualität.

Verkostungsnotizen

  • Farbe: Hell und klar mit einem zarten Goldschimmer.
  • Aroma: Nuancen von weißen Blüten, die sich mit Zitrusaromen von Orange, Zitrone und Bergamotte vermählen und von reifer Williamsbirne und saftigem Pfirsich abgerundet werden, feine Mineralität.
  • Geschmack: Vordergründig betörende Aromen von reifen, hellen Früchten, gefolgt von wunderbar anhaltender Frische, die von einer feinen Mandelnote ergänzt wird.
ID q_belle_epoque_blanc_de_blancs_2006
PERRIER-JOUËT BELLE ÉPOQUE BLANC DE BLANCS 2006

PERRIER-JOUËT
BELLE ÉPOQUE BLANC DE BLANCS 2006

Die Quintessenz des Perrier-Jouët Stils

PERRIER-JOUËT BELLE EPOQUE BLANC DE BLANCS 2006 – DER REINSTE AUSDRUCK DES TERROIRS Weinberg sind seit Mitte des 19. Jahrhunderts im Besitz der Maison Perrier-Jouët, als der Sohn des Gründers Charles Perrier ihr Potenzial für die Herstellung des reinsten Ausdrucks des Chardonnay aus dem berühmten Kreideland der Champagne erkannte. Eingestuft als Grand Cru auf der Qualitätsskala fördert die langsame und sogar gereifte Chardonnay-Traube jedes Jahr. Diese beiden Parzellen, eingestuft als Grand Cru, sind bis heute nach wie vor die Quelle für Perrier-Jouët Belle Epoque Blanc de Blancs. Die Kreation dieses seltenen und außergewöhnlichen Jahrgangs war ein Kunstwerk von Reinheit und Präzision. Kellermeister Hervé Deschamps beschloss, die Alterung der Hefe auf zehn Jahre zu verlängern, um die Feinheiten des Weins entfalten zu lassen.

  • 100 % Chardonnay
  • Symbolische Crus: Cramant
  • Dosierung: 8 Gramm pro Liter
  • Minimale Reifezeit: 10 Jahre
  • Ideale Serviertemperatur: 12 °C

Verkostungsnotizen

  • Farbe: Goldene Farbe mit einem jadefarbenen Schimmer.
  • Aroma:  Blumige Nase aus weißen Blüten wie Weißdorn oder Magnolie, kombiniert mit würzigen Zimt- und Honignoten.
  • Geschmack: Zunächst gradlinig, eindeutig und lebendig, entwickelt nach und nach feminine, sinnliche Eindrücke voller Feinheit und Eleganz.
IMPRESSIONEN
ID herkunft

HERKUNFT

PERRIER-JOUËT –
JAHRHUNDERTEALTE TRADITIONEN

Die Geschichte des Champagnerhauses Perrier-Jouët beginnt mit einer Liebesgeschichte: Pierre Nicolas Perrier heiratet Rose Adélaïde Jouët und zusammen gründen sie im Jahr 1811 das namensgleiche Champagnerhaus in Epernay. Seit nun fast zwei Jahrhunderten setzt das Champagnerhaus unaufhörlich sein Streben nach Perfektion und Qualität fort. Wir betrachten Champagner nicht nur als ein Produkt, sondern jeden Schritt der Herstellung als Kunst. Jede Flasche Perrier-Jouët stellt eine einzigartige Champagner Komposition dar, die wie Diamanten bis zur Vollendung geschliffen wurde.

Die Belle Époque, die im Zeichen des uneingeschränkten Lebensgenusses stand, war eine prägende Zeit für das Champagnerhaus Perrier-Jouët. Als Symbol für die Verbundenheit von Perrier-Jouët mit dieser Epoche entwarf der Künstler und Vorreiter des Art Nouveau, Émile Gallé, 1902 das einzigartige Design für die Magnumflasche der besten Cuvée des Hauses: der Cuvée Belle Époque. Die Blüten der Anemone schmücken noch heute jede dieser Abfüllungen.

ID herstellung

DIE HERSTELLUNG

ERLESENER GENUSS

Auch heute noch ist das Champagnerhaus in Epernay Herstellungsort des Perrier-Jouët und bietet ein Anbaugebiet von 65 Hektar. Die umliegenden Grand-Cru-Weinberge in den Gebieten Aÿ, Mailly, Avize und Cramant sind für die qualitativ hochwertigen Trauben Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay bekannt, die die Basis für den Wein des Perrier-Jouët-Champagners bilden. Seit 250 Jahren erfolgt die Weinlese ausschließlich per Hand.

Jeder Cru wird in temperaturgeregelten Edelstahltanks, getrennt nach Lagen und Sorten gelagert, damit die natürliche Hefe den im Traubensaft enthaltenen Zucker in Alkohol und Kohlensäure umwandeln kann. Nach der ersten zweiwöchigen Gärung folgt bei Perrier-Jouët eine zweite natürliche Gärung, die den Säuregehalt verringert und den Wein hierdurch voller und geschmeidiger macht. Jede Cuvée wird anschließend vom Kellermeister persönlich verkostet und nur die außergewöhnlich guten werden für die finale Komposition verwendet.

Perrier-Jouët zeichnet sich insbesondere durch seine lange Lagerung aus und die aufwendige Handarbeit von der Weinlese über die Herstellung bis zur Reihung der einzelnen Flaschen. Jede Belle Époque-Flasche wird per Hand gedreht und kunstvoll per Hand mit einer hauchdünnen Emaille-Schicht verziert.

ID menschen

DIE MENSCHEN

MIT HINGABE UND VOLLENDUNG

Er ist der Wächter des guten Geschmacks und des unverwechselbaren Perrier-Jouët-Stils: Der Chef de Cave, Kellermeister Hervé Deschamps, hegt und pflegt täglich das große Erbe einer Weltmarke. Lediglich sechs Vorgänger seit dem Jahre 1811 sorgten sich um die Herstellung sowie die Anmut und die Eleganz, angefangen beim Grand Brut bis hin zum Belle Époque. Hervé Deschamps kreiert mit Hingabe die Champagner Kompositionen – wie Diamanten werden sie bis zur Vollendung geschliffen. Er versucht, dem Wein Struktur, Frucht und Fülle zu verleihen. Seine Perfektion liegt in der Original-Methode der Assemblage (Mischung der Jahrgänge, Lagen und Rebsorten). Hervé Deschamps arbeitet wie ein kreativer Künstler, der keine Vorentwürfe macht und dem die Methode der Vorassemblage fremd ist. Er behandelt jeden Cru getrennt, in kleinen Mengen, sozusagen nach Maß. Er spürt förmlich intuitiv, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist.

IMPRESSIONEN

„Die Finesse und Eleganz von den Perrier-Jouët Champagnern wird durch die einzigartigen Weinberge bestimmt“

Hervé Deschamps,
der 7. Kellermeister seit 1811

Weitere Infos finden Sie unter

www.perrier-jouet.com